Fidertas Logo Neu

Vermeide diese 7 Fehler für eine glückliche und erfüllende Partnerschaft!

7 Fehler bei einer Beziehung - Fidertas Awareness

Autoren: Julia Blömer & Dr. Steffen Blömer


Table of Contents

    Einleitung

    Beziehungen können wunderschön, aber auch kompliziert sein. Eine gesunde Beziehung aufzubauen, die auf Sicherheit, Vertrauen und gegenseitigem Respekt basiert, kann herausfordernd sein.

    Es erfordert Ehrlichkeit, Offenheit und die Bereitschaft, Kompromisse einzugehen. Eine der Schwierigkeiten, denen wir in Beziehungen begegnen, sind die Fehler, die wir oft machen – sei es durch mangelnde Kommunikation, fehlende Wertschätzung oder ungesunde Konfliktlösung.

    In diesem Blog werden wir uns auf sieben häufige Beziehungsfehler konzentrieren und darüber sprechen, wie man sie vermeiden kann, um eine glückliche, erfüllte und langanhaltende Partnerschaft zu führen, die auf Wachstum und Liebe basiert.

    7 häufige Fehler

    Fehler 1: Die Erwartung, dass einen der andere glücklich macht

    Ein verbreiteter Fehler in Beziehungen ist, dass wir erwarten, dass unser Partner oder unsere Partnerin uns glücklich machen soll. Es ist wichtig zu verstehen, dass jede Person für ihr eigenes Glücklichsein verantwortlich ist, und dass es nicht fair oder realistisch ist, diese Verantwortung auf eine andere Person zu übertragen.

    Stattdessen sollten wir lernen, uns selbst glücklich zu machen und unser Partner oder Partnerin kann uns dabei unterstützen, indem er/sie uns liebt, unterstützt und akzeptiert.

    Fehler 2: Ihr gebt einander die Schuld für eure Gefühle

    In Beziehungen kommt es häufig vor, dass wir unseren Partner oder unsere Partnerin für unsere eigenen Gefühle verantwortlich machen. Es ist jedoch wichtig zu erkennen, dass wir selbst die einzigen Verantwortlichen für unsere Gefühle sind.

    Wenn wir uns traurig oder verärgert fühlen, sollten wir lernen, uns selbst zu trösten und zu beruhigen, anstatt automatisch zu erwarten, dass unser Partner oder unsere Partnerin dies für uns übernimmt.

    Fehler 3: Eure Individualität verlieren

    In einer Beziehung besteht die Gefahr, dass wir unsere Individualität verlieren und uns zu sehr auf unsere Partnerschaft fokussieren. Es ist von großer Bedeutung, sich stets daran zu erinnern, wer wir als Individuum sind und dass unsere Beziehung lediglich einen Teil unseres Lebens ausmacht.

    Wir sollten unsere eigenen Interessen, Hobbys und Freunde bewahren und uns kontinuierlich weiterentwickeln, um uns selbst zu entfalten und zu verbessern.

    Die Kenntnis eurer Lebensmotive hilft euch dabei, Balance in der Liebe zu finden.

    Fehler 4: Vermeintliche Schwächen verbergen

    In Beziehungen machen wir oft den Fehler, vermeintliche Schwächen zu verbergen. Es ist jedoch wichtig zu erkennen, dass wir alle Schwächen haben. Vielmehr sollte es Teil unseres Wachstumsprozesses sein, uns selbst zu akzeptieren und zu lernen, diese Schwächen in Stärken zu verwandeln.

    Es ist entscheidend, dass wir uns sicher fühlen, unsere Schwächen mit unserem Partner oder unserer Partnerin zu teilen, um unseren Prozess des Wachstums und des Lernens bestmöglich zu unterstützen.

    Fehler 5: Ihr nehmt eure alte Beziehung mit in die neue Beziehung

    Manchmal tragen wir die Lasten aus einer alten Beziehung in unsere neue Beziehung. Es ist wichtig, diese Vergangenheit loszulassen und es zuzulassen, dass unsere neue Beziehung auf ihren eigenen Füßen steht.

    Wir sollten uns bewusst sein, dass jeder Mensch einzigartig ist und dass jede Beziehung unterschiedlich ist.

    Fehler 6: Trister Alltag statt große Gefühle

    In vielen Fällen neigen wir dazu, in unseren Beziehungen in bequeme Routinen zu fallen, anstatt große Gefühle zu fördern. Dabei besteht die Gefahr, dass die Intimität in unserer Beziehung auf der Strecke bleibt.

    Um diesem entgegenzuwirken, ist es wichtig, aktiv daran zu arbeiten, die Verbindung zu vertiefen und eine tiefergehende emotionale Bindung aufzubauen. Dies kann durch das Schaffen von bewusster Zeit füreinander geschehen, indem wir gemeinsame Interessen verfolgen und uns gegenseitig Raum geben, um offen über unsere Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen.

    Fehler 7: Kontrollierende Verhaltensweisen entwickeln

    Ein häufiger Fehler in Beziehungen ist es, Kontrollverhalten zu entwickeln. Oftmals entsteht dieses Verhalten aus Ängsten oder Unsicherheiten. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass jeder Mensch ein Recht auf Autonomie und Freiheit hat.

    Indem wir unserem Partner oder unserer Partnerin Vertrauen entgegenbringen, schaffen wir eine Atmosphäre des Respekts und der Wertschätzung. Durch das Loslassen von Kontrollbedürfnissen können wir eine gesunde und erfüllende Beziehung aufbauen, die auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt basiert.

    Fazit

    Eine glückliche Beziehung zu führen beinhaltet, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen, unsere Individualität zu wahren und einander zu unterstützen und zu fördern.

    Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es in Ordnung ist, Schwächen zu haben und dass wir gemeinsam wachsen können, indem wir sie akzeptieren und an ihnen arbeiten.

    In einer glücklichen und liebevollen Partnerschaft geht es nicht nur darum, Probleme zu vermeiden, sondern auch darum, sie gemeinsam anzugehen und Lösungen zu finden. Konflikte werden unausweichlich sein, aber es ist unsere Fähigkeit, sie als Team anzugehen und mit Vertrauen und Respekt die Herausforderungen gemeinsam zu meistern.

    Lasst uns also innige Beziehung führen, in denen wir uns unterstützen, respektieren und lieben. Eine Beziehung, die auf Vertrauen, Offenheit und wertschätzender Kommunikation zum Wachstum basiert.

    Deine Julia & dein Steffen


    Disclaimer: Dieser Text dient zu Informationszwecken. Bei Traumatisierungen nimm bitte die Beratung durch einen Experten in Anspruch (z.B. Therapeuten).


    Alle verwendeten Bilder und 3D-Elemente in diesem Beitrag stammen von Envato Elements und werden unter einer gültigen Lizenz genutzt.


    evidero. (2022, July 27). Eine lange Beziehung führen: Verliebt, verlobt, verheiratet, zufrieden!. evidero. https://www.evidero.de/glueckliche-beziehung

    Tine, S. (2022, July 4). 10 unterschätzte Faktoren für eine glückliche Beziehung. BRIGITTE. https://www.brigitte.de/liebe/beziehung/10-faktoren-fuer-eine-glueckliche-beziehung–die-oft-unterschaetzt-werden-12513960.html

    Wolf, Dr. D. (2023, September 4). Erfüllte Partnerschaft: Wie gelingt eine glückliche und dauerhafte Beziehung?. PAL Verlag Partnerschaft. https://www.partnerschaft-beziehung.de/beziehung.html

    Julia Blömer

    Mental & Mindset Coaching

    Dr. Steffen Blömer

    Personality & Career Profiler 

    Kategorie:
    Beziehung
    Teile das:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    DU WILLST UP-TO-DATE BLEIBEN?
    DANN TRAGE DICH GERNE IN UNSEREN NEWSLETTER EIN

    Sei der Wandel, den du in der Welt sehen möchtest – starte mit unserer exklusiven Mini-Challenge. Entdecke, wie du mit mehr Empathie dein Umfeld und auch dein Leben zum Positiven verändern wirst.

    Registriere dich heute für den Newsletter und lade dir das Mini-Workbook herunter!

    DU WILLST UP-TO-DATE BLEIBEN?
    DANN TRAGE DICH GERNE IN UNSEREN NEWSLETTER EIN